Datenschutzerklärung für das EKZ Smart Home

Version vom 27.05.2019

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich, Dreikönigstrasse 18, 8002 Zürich (nachfolgend EKZ).

Wir möchten hierin erläutern, wie wir im Zusammenhang mit dem EKZ Smart Home Ihre Personendaten erheben und bearbeiten und dabei den Schutz und die gesetzeskonforme Bearbeitung Ihrer Personendaten sicherstellen. Dies ist keine abschliessende Beschreibung. Spezifische Sachverhalte können in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das EKZ Smart Home (AGB), in den individuellen Produkt- und Servicebeschreibungen oder ähnlichen Dokumenten geregelt sein. Das ist wichtig, weil dort das, was mit Ihren Daten beim Einsatz von Smart Home Produkten geschieht, ausführlich beschrieben ist.

Unter Personendaten werden alle Angaben verstanden, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Der Begriff der «Bearbeitung» von Personendaten umfasst sämtliche Vorgänge wie die Sammlung, Speicherung, Verwaltung, Nutzung, Übermittlung, Bekanntgabe oder Löschung.

Wir sammeln und bearbeiten Personendaten, um unseren Kunden das EKZ Smart Home anzubieten und dieses kontinuierlich zu verbessern. Wir sind überzeugt, dass die Ausrichtung unserer Aktivitäten auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden eingeht und Ihnen das EKZ Smart Home die Aufgaben des täglichen Lebens leichter macht. Funktionen im Rahmen des EKZ Smart Homes könnten sein:

  • Automatische Steuerung Ihres Smart Homes, auch auf der Basis historischer Daten, (z. B. Heizungssteuerung, Anwesenheitssimulation);
  • Proaktive Information über Funktionsschwierigkeiten Ihres Smart Home (z. B. Netzwerkstörungen, kritischer Batteriestatus, Predictive Maintenance);
  • Benachrichtigung von Dienstleistern im Rahmen von Smart Home Services (z. B. Sicherheitsbenachrichtigung bei Einbruch); oder
  • Stromspartipps auf Basis einer Verbrauchsanalyse.

Mit der Bestellung eines EKZ Smart Home Abonnements im EKZ Smart Home Online-Shop schliessen Sie einen Vertrag über die Nutzung des EKZ Smart Homes und die damit einhergehenden Datenbearbeitungen ab. Gewisse dieser Datenbearbeitungen erfolgen erst, wenn Sie darin einwilligen, sei es durch die Registrierung Ihres Kontos, durch die Inbetriebnahme von bestimmten Smart Home Produkten oder indem Sie selber Personendaten für bestimmte Nutzungen zur Verfügung stellen, eigene Benutzungsregeln definieren, und Services nutzen.

Wenn Sie uns Personendaten anderer Personen (z. B. Familienangehörige, Besucher) zur Verfügung stellen, stellen Sie bitte sicher, dass diese Personen die vorliegende Datenschutzerklärung kennen und teilen Sie uns deren Personendaten nur mit bzw. lassen Sie diese erst durch die Smart Home Produkte erfassen, wenn Sie dies dürfen. Im Zweifel bzw. wenn Sie keinen anderen Rechtsgrund haben, sollten Sie deren Einwilligung einholen. Dazu sind Sie im Rahmen des Vertrags mit uns auch verpflichtet, ebenso zur Beantwortung aller datenschutzrechtlichen Anliegen dieser Personen.

Diese Datenschutzerklärung ist auf die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ausgerichtet. Die DSGVO ist eigentlich eine Regulierung der Europäischen Union, kann aber unter bestimmten Umständen auch für Unternehmen in der Schweiz relevant sein. Aufgrund der erwarteten Anpassung des schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG) haben wir uns hier an der DSGVO orientiert.

1. Wer ist verantwortlich und wie können Sie uns kontaktieren?

Verantwortlich für die Datenbearbeitungen, die wir hier beschreiben, sind die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ). Wenn Sie datenschutzrechtliche Anliegen haben, können Sie uns diese an folgende Kontaktadresse mitteilen, und zwar für alle Gesellschaften der EKZ Gruppe (geben Sie aber wenn möglich an, auf welche Sie sich beziehen):

Elektrizitätswerke des Kantons Zürich
Dreikönigstrasse 18
CH-8002 Zürich

Tel. +41 58 359 51 11
e-comm@ekz.ch

2. Welche Personendaten sammeln wir?

Wir sammeln und bearbeiten in erster Linie die Personendaten, die wir im Rahmen unserer Vertragsbeziehung mit Ihnen von Ihnen direkt erhalten oder bei Nutzung des EKZ Smart Homes erheben, die wir von anderen Geschäftspartnern im Zusammenhang mit den angebotenen Leistungen des EKZ Smart Homes erhalten und die wir beim Betrieb unserer Webseite und Apps erheben.

Dazu zählen folgende Kategorien von Personendaten:

  1. Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit der Nutzung des EKZ Smart Homes geben. Dazu gehören insbesondere Informationen, die Sie uns bei Erwerb, Installation und Nutzung von Smart Home Produkten und Dienstleistungen angeben (bei der Erstellung ihres Benutzerprofils machen Sie z. B. Angeben zu ihrem Namen, Alter, Haushaltsgrösse oder Rechnungsadresse). Welche Informationen dies genau sind, hängt von den von Ihnen gekauften Smart Home Produkten ab. Die Details können Sie dem Informationsblatt «Datenbearbeitung nach Produktkategorien» entnehmen, welches hier abrufbar ist (https://smarthome.ekz.ch/de/datenbearbeitung).

    Sie können sich entscheiden, uns gewisse Informationen nicht zur Verfügung zu stellen, was allerdings unter Umständen dazu führen kann, dass Sie gewisse Funktionen des EKZ Smart Homes nicht nutzen können. Schalten Sie einen neuen Smart Home Service frei, entscheiden Sie, ob wir auch bereits gesammelte Daten hierfür verwenden sollen.
  2. Daten, die automatisch erhoben werden, wenn Sie das EKZ Smart Home nutzen. Zum einen gehören dazu Daten, die während der Nutzung und Interaktion mit dem EKZ Smart Home erhoben werden (z.B. Temperatur, Luftfeuchte, Vorhandensein von Bewegung). Diese Daten können auch von Produkten von Drittanbietern stammen, die mit unseren Produkten verbunden werden. Zum anderen umfasst dies Daten, die sich aus den erhobenen Daten berechnen und ableiten lassen (z. B. durchschnittlicher Energieverbrauch, Muster ihrer Bewegungen und Tätigkeiten). Welche Informationen dies genau sind, hängt von den von Ihnen gekauften Smart Home Produkten ab. Die Details können Sie dem Informationsblatt «Datenbearbeitung nach Produktkategorien» entnehmen (siehe Ziff. 2a). Es kann sich auch um Daten handeln, die im Zusammenhang mit der Benutzung unserer Webseiten und Apps erhoben werden, z. B. wenn Sie mit uns oder über unsere Kommunikationswege mit Dritten kommunizieren (z. B. Cookies, Google Analytics).
  3. Soweit dies erlaubt ist, entnehmen wir gewisse Daten auch von Dritten oder öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Wetterdienste, Angaben des Bundesamtes für Statistik, Geodaten oder Kalenderdaten) oder erhalten solche von anderen Unternehmen der EKZ Gruppe.
  4. Daten, die Sie uns im Rahmen von Korrespondenz mit EKZ zur Verfügung stellen (z. B. Anfragen an den Kundendienst, Teilnahme an Meinungsumfragen oder einem Gewinnspiel).

3. Für welche Zwecke bearbeiten wir Personendaten?

In erster Linie bearbeiten wir Personendaten, um das EKZ Smart Home betreiben zu können und in diesem Zusammenhang die mit Ihnen und unseren Geschäftspartnern abgeschlossenen Verträge abwickeln und erfüllen zu können sowie um unseren gesetzlichen Pflichten im In- und Ausland nachzukommen. Darüber hinaus bearbeiten wir Personendaten von Ihnen und weiteren Personen, soweit erlaubt und es uns als angezeigt erscheint.

Namentlich können wir Ihre Personendaten für einzelne oder mehrere der folgenden Zwecke bearbeiten:

  1. Kauf und Lieferung von Waren und Dienstleistungen. Wir verwenden Ihre Personendaten, um Ihre Bestellung entgegen zu nehmen und um die von Ihnen bestellten Smart Home Produkte zu liefern und Dienstleistungen zu erbringen, Zahlungen abzuwickeln und mit Ihnen über diese Transaktionen zu kommunizieren. Hierbei stützen wir uns auf den Rechtsgrund der Vertragserfüllung.
  2. Erkennung von Zuständen. Wir verwenden Ihre Personendaten, um die Zustände der von Ihnen verwendeten Smart Home Produkte zu erkennen, Ihnen diese anzuzeigen und um die von Ihnen vorgenommenen Steuerungen umzusetzen. Welche Informationen dies genau sind, hängt von den von Ihnen gekauften Smart Home Produkten ab. Die Details können Sie dem Informationsblatt «Datenbearbeitung nach Produktkategorien» entnehmen (siehe Ziff. 2a). Hierbei stützen wir uns auf den Rechtsgrund der Vertragserfüllung und das berechtigte Interesse an der Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit.
  3. Automatische, individuelle und personalisierte Steuerung des Smart Homes. Hierzu gehören z. B. die Steuerung und Überwachung Ihrer Smart Home Produkte aus der Ferne, Anwesenheitssimulationen basierend auf Ihren Präferenzen oder historischen Daten, die Erkennung und Warnung vor unnötigem Energieverbrauch, Trockenheit oder Risiken (z. B. Feuer, Wasser, fremde Personen etc.). Welche Informationen dies genau sind, hängt von den von Ihnen gekauften Smart Home Produkten ab. Die Details können Sie dem Informationsblatt «Datenbearbeitung nach Produktkategorien» entnehmen (siehe Ziff. 2a). Hierbei stützen wir uns auf den Rechtsgrund der Vertragserfüllung und das berechtigte Interesse an der Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit.
  4. Maintainance und Weiterentwicklung des EKZ Smart Homes. Wir nutzen Ihre Personendaten, um Fehler zu beheben, unsere Produkte und Dienstleistungen weiter zu entwickeln und die Benutzerfreundlichkeit des EKZ Smart Homes kontinuierlich zu verbessern. Dazu gehört auch die Fehlerbehebung, Wartungsarbeiten und Reparaturen durch uns und unsere Servicepartner. Hierbei stützen wir uns auf den Rechtsgrund der Vertragserfüllung und des berechtigten Interesses an der Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit.
  5. Marktforschung, Werbung und Marketing. Wir bearbeiten Ihre Personendaten für die Zustellung von allgemeiner und auf der Basis Ihres Benutzerprofils oder Ihres Kundensegments abgestimmte Werbung, insbesondere um Ihnen bestimmte Produkte und Dienstleistungen zu empfehlen, die für Sie von Interesse sein könnten und sofern Sie dieser Nutzung nicht widersprochen haben. Hierbei stützen wir uns auf den Rechtsgrund der berechtigten Interessen an Marketingmassnahmen.
  6. Kommunikation mit unseren Kunden. Wir verwenden Ihre Personendaten, um mit Ihnen über verschiedene Kommunikationskanäle (z. B. In-App-Kommunikation, Webseite, Telefon, E-Mail) über das EKZ Smart Home zu kommunizieren. Hierbei stützen wir uns auf den Rechtsgrund des berechtigten Interesses an der Kundenzufriedenheit.
  7. Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen und Geltendmachung rechtlicher Ansprüche. Wenn wir gesetzlichen Pflichten unterliegen oder zur Geltendmachung von rechtlichen Ansprüchen und deren Verteidigung in Zusammenhang mit rechtlichen Streitigkeiten und behördlichen Verfahren können wir Ihre Personendaten ebenfalls bearbeiten. Hierbei stützen wir uns auf den Rechtsgrund der berechtigten Interessen und der Einhaltung Schweizer Rechtsvorschriften.

Soweit Sie uns Ihre Einwilligung zur Bearbeitung Ihrer Personaldaten für bestimmte Zwecke erteilt haben (z. B. Bearbeitung von besonders schützenswerten Personendaten, Ihrer Einwilligung zum Erhalt von Werbung oder weil wir Sie darum gebeten haben, Ihre Personendaten für einen speziellen Zweck bearbeiten zu können), bearbeiten wir Ihre Personendaten im Rahmen und gestützt auf diese Einwilligung, soweit wir keine andere Rechtsgrundlage haben und wir eine solche benötigen. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, was jedoch weder Auswirkung auf bereits erfolgten Datenbearbeitungen noch auf die Gültigkeit und Dauer des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und EKZ hat.

4. An wen geben wir Personendaten weiter?

Wir geben Ihre Personendaten für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke an andere Unternehmen der EKZ Gruppe weiter (https://www.ekz.ch/de/ueber-ekz/organisation.html). Die anderen Unternehmen der EKZ Gruppe können Ihre Personendaten im eigenen Interesse für die gleichen Zwecke benutzen wie wir es tun. Die Unternehmen der EKZ Gruppe können Ihre Personendaten insbesondere für individualisierte und personalisierte Analysen des Kundenverhaltens und für Direktmarketing-Aktivitäten in eigenem Interesse bearbeiten. Innerhalb der EKZ Gruppe erhalten Mitarbeiter nur Zugriff auf Ihre Personendaten, soweit dies für die Erfüllung ihrer Tätigkeit erforderlich ist.

Wir können Ihre Personendaten ferner an andere Mitglieder der EKZ Gruppe oder an Dritte ausserhalb der EKZ Gruppe weitergeben, um technische oder organisatorische Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, die wir für die Erfüllung der genannten Zwecke oder unserer sonstigen Geschäftstätigkeit benötigen. Dies betrifft insbesondere z. B. die Speicherung Ihrer Daten bei einem externen Cloud-Dienstleister und Zugriff auf die Daten durch Dienstleister zur Analyse und Behebung technischer Probleme. Unsere Dienstleister sind vertraglich verpflichtet, die Personendaten ausschliesslich in unserem Auftrag und nach unseren Instruktionen zu bearbeiten. Wir verpflichten unsere Dienstleister auch zur Einhaltung von technischen und organisatorischen Massnahmen, welche den Schutz der Personendaten sicherstellen.

Diese Empfänger können in der Schweiz oder im Ausland sein, z. B. in Deutschland oder Serbien. Wenn wir Daten in ein Land ohne angemessenen gesetzlichen Datenschutz übermitteln, sorgen wir wie gesetzlich vorgesehen mittels Einsatz von entsprechenden Verträgen für einen angemessenen Datenschutz (namentlich auf Basis der Vorlage des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten) oder stützen uns auf die gesetzlichen Ausnahmentatbestände der Einwilligung, der Vertragsabwicklung, der Feststellung, Ausübung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen, überwiegender öffentlicher Interessen, der veröffentlichten Personendaten oder weil es zum Schutz der Unversehrtheit der betroffenen Personen nötig ist. Sie können jederzeit bei der unter Ziff. 1 genannten Kontaktadresse eine Kopie der erwähnten vertraglichen Garantien beziehen. Wir behalten uns aber vor, Kopien aus datenschutzrechtliche Gründen oder Gründen der Geheimhaltung zu schwärzen oder nur auszugsweise zu liefern.

5. Wie lange bewahren wir Daten auf?

Wir bewahren Ihre Personendaten so lange auf, wie dies zur Einhaltung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder sonst für die mit der Bearbeitung verfolgten Zwecke erforderlich ist. Dies kann während der Dauer der ganzen Geschäftsbeziehung mit uns sein.

Wir bewahren Personendaten für eine längere Zeit als die Geschäftsbeziehung andauert auf, wenn und solange rechtliche Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können und soweit wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind oder berechtigte Geschäftsinteressen dies erfordern (z. B. für Beweis- und Dokumentationszwecke). Wir löschen, soweit möglich, oder anonymisieren Ihre Personendaten, sobald diese nicht mehr benötigt werden und auf jeden Fall nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen maximalen Aufbewahrungsfrist.

6. Wie schützen wir Personendaten?

Wir verfügen über technische und organisatorische Sicherheitsverfahren, um die Sicherheit Ihrer Personendaten zu wahren und Ihre Sitzungsdaten und Personendaten gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitung und/oder gegen unbeabsichtigten Verlust, Veränderung, Bekanntmachung oder Zugriff zu schützen. Sie sollten sich jedoch stets bewusst sein, dass die Übermittlung von Informationen über das Internet und andere elektronische Mittel gewisse Sicherheitsrisiken birgt und dass wir für die Sicherheit von Informationen, die auf diese Weise übermittelt werden, keine Garantie übernehmen können.

7. Wann trifft Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Personendaten?

Im Rahmen unserer Vertragsbeziehung mit Ihnen müssen Sie diejenigen Personendaten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind (eine gesetzliche Pflicht, uns Daten bereitzustellen, haben Sie in der Regel nicht). Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen (oder der Stelle oder Person, die Sie vertreten) zu schliessen oder diesen abzuwickeln. Auch die Website oder die App kann nicht genutzt werden, wenn gewisse Angaben zur Sicherstellung des Datenverkehrs (wie z. B. IP-Adresse) nicht offengelegt wird.

8. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Personendaten?

Sie haben das Recht, jederzeit Ihre Datenschutzrechte geltend zu machen und Auskunft über Ihre gespeicherten Personendaten zu erhalten, Ihre Personendaten zu berichtigen, zu ergänzen, der Bearbeitung Ihrer Personendaten zu widersprechen oder sie einzuschränken, oder die Herausgabe gewisser Personendaten zwecks Übertragung an eine andere Stelle (sog. Datenportabilität) zu verlangen. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie in Ziff. 1. Wir behalten uns vor, in diesem Zusammenhang elektronisch (insbesondere per E-Mail) mit Ihnen zu korrespondieren. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Löschung Ihrer Daten zu beantragen. Sollte die Löschung die Funktion Ihres EKZ Smart Homes beeinträchtigen, werden Sie im Löschvorgang darauf aufmerksam gemacht.

Bitte beachten Sie aber, dass wir uns vorbehalten, unsererseits die gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen geltend zu machen, etwa wenn wir zur Aufbewahrung oder Bearbeitung gewisser Daten verpflichtet sind, daran ein überwiegendes Interesse haben (soweit wir uns darauf berufen dürfen) oder sie für die Geltendmachung von Ansprüchen benötigen. Falls für Sie Kosten anfallen, werden wir Sie vorab informieren. Über die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen, haben wir bereits in Ziff. 3 informiert. Beachten Sie, dass die Ausübung dieser Rechte im Konflikt zu vertraglichen Abmachungen stehen kann und dies Folgen wie z. B. Kostenfolgen haben kann. Wir werden Sie diesfalls vorgängig informieren, wo dies nicht bereits vertraglich geregelt ist.

Die Ausübung solcher Rechte setzt in der Regel voraus, dass Sie Ihre Identität eindeutig nachweisen (z. B. durch eine Ausweiskopie, wo Ihre Identität sonst nicht klar ist bzw. verifiziert werden kann). Zur Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie uns unter der in Ziff. 1 angegebenen Adresse kontaktieren.

Jede betroffene Person hat überdies das Recht, ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (http://www.edoeb.admin.ch).

9. Profiling und automatische Entscheidfindung

Wir verarbeiten Ihre Personendaten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (sog. Profiling). Wir setzen Profiling insbesondere ein, um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können. Dabei setzen wir Auswertungsinstrumente ein, die uns eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschliesslich Markt- und Meinungsforschung ermöglichen.

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung und auch sonst nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte automatische Entscheidungsfindung. Sollten wir solche Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist und Sie über die damit zusammenhängenden Rechte aufklären.

10. Cookies, Tracking und andere Technologien im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website

Informationen bezüglich Cookies, Tracking und andere Technologien im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website finden Sie unter https://www.ekz.ch/de/systemseiten/disclaimer.html.

Info CircleCheck CircleExclamation CircleTimes CircleSearchWishlistUser AccountCartArrow LeftArrow RightActual arrow RightIcon HomeArrowCaret DownCloseResetVISAmatercardpaypalDHLHermesCheckAdd to Shopping Cartchevron-leftchevron-rightSpinnerHeartSyncGiftKlarnaAngle Double RightBarsbookmarkCaret DownCredit CardEditFilterGiftLinkedInMotorcycleRemoverocketSaveShipshopping-cartSortStarstar-halfStartagth-largeth-listTimestruckTwitterYouTubeXingClockFacebookInstagram